Aktuelles


Auftaktveranstaltung: Zwischen hilflosem Zuschauen und militärischem Eingreifen

Read 2927 times Zuletzt geändert am Montag, 08 Februar 2016 22:02
Written by 
Rate this item
(3 votes)

Stell Dir vor, es ist Krieg...

Zwischen hilflosem Zuschauen und militärischem Eingreifen

Das vergangene Jahr 2014 war medial geprägt durch die Krisen und Kriege in der Ukraine, in Gaza und in Irak/Syrien. Einmal wieder schien militärische Gewalt alternativlos zu sein – egal, ob diese Gewalt von den Konfliktparteien vor Ort ausgeht wie in Ukraine und Gaza, oder ob es auch ein militärisches Eingreifen internationaler Mächte gibt wie im Kampf gegen den ‚Islamischen Staat‘.

  • Welche Möglichkeiten gibt es, Gewalteskalationen zu stoppen und Konflikte friedlich beizulegen?
  • Was können Menschen vor Ort tun, die sich der Gewalt entgegenstellen wollen?
  • Was können wir hier bei uns tun?
  • Welche Forderungen sollten an die Politik gerichtet werden?

Diesen Fragen am Beispiel der Ukraine Dr. Christine Schweitzer nachgehen.

Dr. Christine Schweitzer ist Geschäftsführerin beim Bund für Soziale Verteidigung und Vorsitzende der War Resisters‘ International.

Eine Auftaktveranstaltung, bei der auch das Projekt "Ein Friedensdenkmal für Karlsruhe" erstmals einer breiten Öffentlichekeit vorgestellt wird.

20.5.2015 um 19:30 im IBZ, Kaiserallee 12d, Karlsruhe

Kalender

« November 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30