Aktuelles


Die andere Wange hinhalten - Gewaltfreiheit als politische Option

Read 630 times Zuletzt geändert am Dienstag, 19 Juli 2016 20:40
Written by 
Rate this item
(1 Vote)
 

20. Juli 2016, 19.30 bis 22.30 Uhr
Ort: Evangelische Luthergemeinde, Durlacher Allee 23, 76133 Karlsruhe

Die Initiative für ein Friedensdenkmal ist Gast in der Reihe "Gespräche unter der Bergpredigt" der evangelischen Luthergemeinde. Am Jahrestag des Attentats auf Adolf Hitler widmet sich das Gespräch einer der zentralen Fragen unserer Gegenwart: Ist Gewaltfreiheit angesichts der zahlreichen Konflikte unserer Welt mehr oder weniger fromme Utopie, oder lässt sich mit diesem ethischen Wert wirklich politisches Handeln begründen?

Die Initiative “Ein Friedensdenkmal für Karlsruhe“ will diese Fragestellung wach halten und ihr im öffentlichen Raum sichtbaren Ausdruck verleihen. Ulrich Beer-Bercher, Mitbegründer der Initiative, erörtert im Vortrag und Gespräch, welche  Chancen Gewaltfreiheit angesichts des IS-Terrors, aber auch angesichts der wachsenden Spannungen zwischen der Nato und Russland hat.

Login

Kalender

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Abonnement

Sie können sich hier kostenfrei registrieren, um per mail auf dem Laufenden gehalten zu werden. Wenn Sie unseren Aufruf unterzeichnet haben, sind sie automatisch hier registriert - außer Sie haben das Abo explizit abbestellt.

() Pflichtfelder