Aktuelles


"Run soldier run" - im Cafe Palaver Featured

Read 236 times Zuletzt geändert am Montag, 23 Januar 2023 20:22
Written by 
Rate this item
(1 Vote)

Wiedereinweihung des Deserteursdenkmals im Gewerbehof Karlsruhe am 10. Februar 2023, 17:00 Uhr

Aufgrund der Umgestaltung des Hofs zum Erhalt der Eiche musste vor einigen Monaten das Deserteursdenkmal im Gewerbehof in der Steinstr. 23 abgebaut werden. Am 10. Februar findet nun um 17.00 Uhr die Wiedereinweihung des Deserteursdenkmals an einem neuen Platz im Gewerbehof statt. Das Deserteursdenkmal wurde 1990 von der Gruppe Karlsruhe der DFG-VK gestaltet. Die Stadt Karlsruhe weigerte sich damals das Denkmal im öffentlichen Raum aufzustellen.

Im Anschluss an die Einweihung findet um 18.00 Uhr im Cafe Palaver die szenische Lesung "run soldier run" mit Rudi Friedrich und Talib Richard Vogl über Krieg, Desertion, Verweigerung und Asyl statt. Das Menschenrecht auf Kriegsdienstverweigerung wird gerade in einem Krieg in aller Regel nicht anerkannt. In ihrer szenischen Lesung wechseln Talib Richard Vogl und Rudi Friedrich Texte von den Verweigerern und Verweigerinnen ab mit Szenen, Gedichten und Liedern. Die Texte und Lieder zeigen, wie mit Deserteuren als Flüchtlingen umgegangen wird und wie wenig ihre Entscheidung geachtet wird. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit zum Gespräch. Weitere Infos zur Veranstaltung hier.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für Connection e.V., dem internationalen Netzwerk zur Unterstützung von Kriegsdienstverweigerern und Deserteuren, wird gebeten.

"Friedrich und Vogl bringen es fertig, dass jeder Tagebuchauszug und jedes Gedicht oder Lied, das sie zusammen mit Trommelschlägen, Trompete, Gitarre und Gesang intonieren, unter die Haut geht – sei es durch die Art der Sprache, mal ihre Arglosigkeit oder ihre zynische Schärfe, mal durch die Sachlichkeit der Beschreibungen oder ihre Emotionalität.“

Schwäbische Zeitung

Weitere Infos zum Deserteursdenkmal.

Veranstalter sind:

Wer desertiert wird zum Flüchtling und Desertion ist noch nicht einmal ein Asylgrund. Daher engagieren sich die Protagonisten des Abends Rudi Friedrich und Talib Richard Vogel bei Connection e.V. Der Verein bietet Beratung für Deserteure an, hilft bei der Beschaffung von Arbeits- oder Studierenden-Visa oder in den Fällen, in denen eine individuelle Verfolgung nachweisbar ist, bei der Beantragung von Asyl. Um die Situation von russischen, bellarussischen und ukrainischen Deserteuren grundsätzlich zu verbessern wurde eine Unterschriftensammlung für eine Petition an Ursula von der Leyen gestartet, an der Sie sich gerne beteiligen können.

(Titelfoto: Bernd Hentschel)

Kalender

« Januar 2023 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31