Aktuelles


Den Krieg austrocknen! Featured

Dienstag, 12 Juli 2016 00:00
Rate this item
(1 Vote)

 

Was tun? Den Krieg austrocknen!

Ein Eingreifen von außen - mit Gewalt - richtet nur noch mehr Schaden an, was mittlerweile jedem klargeworden sein müßte.

Und trotzdem: Wir können erheblich dazu beitragen die Kriege in unserer Welt zu befrieden.  Es gilt sie ganz unspektakulär auszutrocknen.

Drei einfache Vorschläge:

Clemens Ronnefeldt, Friedensreferent des Internationalen Versöhnungsbundes und Nahostexperte, ist wie viele Experten davon überzeugt, dass es im Syrienkonflikt nicht nur um politische Konflikte geht, sondern im Kern um wirtschaftliche Interessen. Es geht u. a. um die Kontrolle über Gasfelder und Pipelines. Daraus leitet er drei sehr einfache Vorschläge ab, was jeder von uns tun kann:

Rate this item
(1 Vote)

Bereits während der World Games 1989 präsentierte die Künstlergruppe „iMage“ auf dem Hügel in der Günther-Klotz-Anlage ein temporäres Friedensdenkmal: 

Rate this item
(1 Vote)

Die Stadt schien ausgestorben am Abend des 16. Juni: Fast alle Menschen saßen zuhause vor dem Fernseher, um sich auf das Spiel Deutschland gegen Polen einzustimmen. Nur im Jubez am Kronenplatz hatten sich ca. 50 Menschen zusammengefunden, um auf Einladung des Jubez und der DFG-VK Clemens Ronnefeldt zuzuhören. Der Referent des Versöhnungsbundes sprach über die Geschichte, die aktuellen Herausforderungen und die Chancen für Friedenslösungen der zahlreichen Konflikte im Spannungsbogen Naher und Mittlerer Osten.

Login

Kalender

« Mai 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Abonnement

Sie können sich hier kostenfrei registrieren, um per mail auf dem Laufenden gehalten zu werden. Wenn Sie unseren Aufruf unterzeichnet haben, sind sie automatisch hier registriert - außer Sie haben das Abo explizit abbestellt.

() Pflichtfelder